Sie sind nicht angemeldet.

26

Sonntag, 29. Februar 2004, 13:57

Wozu eigentlich Samstag mit Pro7 rumärgern, wenn man doch einen Akbar hat! ;)

Der Anfang dieser Episode scheint etwas ziellos und sinnlos zu sein, dennoch trägt er zur Geschichte bei - auch der unendlich geniale Tetris-Witz zeigt Homers kindlichen Verstand. So bekommt Homer das Trainings-Set von Rainer Wulfcastle und Marge wird derweil von dem Verbrecher überfallen. Der mittlere Teil der Episode ist einfühlsam und witzig erzählt, wie zum Beispiel Homer, Bart und Lisas versuchen, Marge ihre Angst zu nehmen. Letztendlich bekommt sie ihr Selbstbewusstsein durch das Krafttraining zurück, was ich auch sehr gut eingeleitet finde. Dann schnappt sie sich den gemeinen Verbrecher, diese Aktionsszene finde ich keinesfalls überladen. Nur eben der letzte Teil der Episode ist ziemlich übertrieben und dort war Marge Aussehen ziemlich geschmacklos. Zu guter letzt ist die Prügelszene in Moes Bar wirklich sinnlose Gewaltinszenierung, auch wenn es die Aufputschmittel bewirken - und doch irgendwie dramatisch. Alles in allem eine mäßige Episode, aber eine gute der 14. Staffel. Man hätte mehr drauß machen können

Punkte: [9]
Strawberries cherries and an angel's kiss in spring
My summer wine is really made from all these things

Maudie

Keep Smiling! ^^'

Beiträge: 227

Wohnort: Germany

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 29. Februar 2004, 15:20

IMHO eine super Folge!! Schon die kleinen Gags wie z.B. die Tetris-Szene fand ich echt witzig! *gg*
Die Folge bietet mal wieder etwas ganz Neues, Ausgefallenes! Für einige negativ, für andere positiv! Auf mich trifft Letzteres zu! Da ich selbst Krafttraining mache, hat mich die starke Marge, mit ihrem, durch das Training, frisch errungenen Selbstbewusstsein, sehr angesprochen. Auch die Szene, wo sie Homer zum Sex zwingt, worauf dieser es schon richtig mit der Angst bekommt, fand ich einfach köstlich! Marge ist ein richtiges Raubtier! :D
Nur am Ende wurde es ziemlich übertrieben als Marge immer mehr von diesem *würg* Anabolica-Zeug geschluckt hat, und damit zu einem richtigen Monster nach "Hulk-Manier" wurde, wenn auch es in Moe's Bar einige gute Gags gab, wie z.B. der Song-Wechsel der Juke-Box bei jedem Schlag! *lol*
Wie zu erwarten, wird Marge aber am Ende doch wieder zu der sanften, lieben Ehefrau von einst, und das ist auch gut so! ;)

Alles in einem eine gute Folge, der ich eine 2- gebe! Punktzahl 10!

Alexis

1893% Leidenschaft

Beiträge: 575

Wohnort: Reclamstr. 10, 04315 Leipzig

Beruf: Webdesignerin

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 29. Februar 2004, 18:40

Zitat

Original von guido
Der Vorspann von "Eye on Springfield" war doch zu 100% recycelt von ner alten Folge (weiss jemand welche?). Ein bisschen schwach oder?


Wow, wie aufmerksam von dir, sensationell! :rolleyes:
Der Vorspann der Simpsons ist schon so lange nicht mehr geändert worden, wie viele auf dem Board hier alt sind. Das hat nen Vorspann nunmal so an sich und "Eye on Springfield" ist genauso ne Fernsehserie wie jede andere.
blogt alles.

*** Ole Ole Ole Ole Ole Ola, Ole Ole Ole, wir sind immer für dich da! Oooooh, VfB Stuttgart, bist unser Leben, gibst uns so viel! ***

29

Montag, 1. März 2004, 07:13

in der ersten hälfte gefiehl mir die epi noch sehr gut (tetris usw.) aber nach und nach sackte die episode in ein immer tieferes niveauloch. die szene in der bar hätte man sich wirklich sparen können.

4
Für Sie immer noch "Herr" Perverser...!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Davewhiler« (1. März 2004, 07:13)


30

Montag, 1. März 2004, 15:41

ich wollte mal was zu der prügelszene loswerden. sie erinnert mich sehr an eine szene aus dem film "der pate". dort verprügelt sonny, einer der söhne von don corleone, den ehemann seiner schwester, weil er sie schlägt. die art und weise und die umgebung der szene ist in dieser simpsons episode nachvollzogen. zuerst das niederprügeln an der hauswand, der biss in die hand, das verprügeln mit der mülltonne und am ende die fußtritte, nach denen das opfer neben dem kaputten hydranten liegen bleibt.
ich würde also sagen, dass es sich hier nicht um eine übertriebene prügelszene handelt, sondern eher um eine kleine homage an den film "der pate".
schaut euch den film an (erster teil) und schreibt, was ihr davon haltet!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sörenb« (1. März 2004, 15:43)


31

Dienstag, 2. März 2004, 13:50

Ich denke selbst wenn es eine Anspielung war, hätte man die Szene gut weglassen können. Es war nämlich dann eine unnötige Anspielung. :rolleyes:

32

Dienstag, 2. März 2004, 14:57

Darüber ließe sich streiten. Es gibt ja auch die geniale Szene von "Der Babysitter und das Biest", als Homer <unlogischerweise> mit einer Cola die halbe Süßigkeitenmesse wie mit einer Granate sprengt. Auch einfach kultig. Ihr solltet euch wohl einfach mal in die Geschichte einfühlen und nicht immer nur sagen "doof, doof!". Aber jedem seine Meinung...
BTW: Da ich von der Parodie weiß, gefällt mir die Szene schon ein bisl mehr.
Strawberries cherries and an angel's kiss in spring
My summer wine is really made from all these things

LuXn

Pandabär

Beiträge: 18

Wohnort: Irgendwo in Mexico

Beruf: Irgendwas in Caracas

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 4. März 2004, 16:08

Endlich eine durchgehend lustige Folge gespickt mit versteckten Witzen.
Die erste sehenswerde Folge der 14.Staffel.
Die Anspielung auf Arnold Schwarzenegger hat mir gefallen und das Tetris Spiel war einsame Klasse.
Wenn es so witer geht werde die neuen Folgen wieder mit begeisterung verfolgen.

Vergessen habe ich die Szene ion de Bar (waren die Autoren betrunken?!?)
mehr als langweilig war das nichts.

:grins:
Eine Signatur wäre überflüssig!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LuXn« (4. März 2004, 16:10)