Sie sind nicht angemeldet.

1

16.05.2003, 16:31

Das ist alles nur Lisas Schuld

Zitat


Episode:
Das ist alles nur Lisas Schuld

Staffel:
13. Staffel

Produktionscode:
DABF10

Beschreibung:
Eine Telefonrechung über 400 Dollar flattert bei den Simpsons ins Haus. Lisa gesteht, einen Anruf nach Brasilien getätigt zu haben. Sie ist auf der Suche nach dem Waisenkind Renaldo, zu dem sie vor einiger Zeit den Kontakt verloren hat. Die Simpsons entschließen sich zu einer Reise nach Südamerika, um Lisa bei ihrer Suche zu helfen. Dabei gerät Homer in die Gewalt von Kidnappern, die für seine Freilassung 50.000 Dollar fordern.
Morgen gegen 17:30 kommt:
Das ist alles nur Lisas Schuld
Blame it on Lisa - DABF10
Lisa ist in großer Sorge um den verschwundenen Ronaldo, einen brasilianischen Waisenjungen, den das Mädchen schon seit geraumer Zeit finanziell unterstützt. Kurzerhand setzt sich die ganze Familie sofort in den Flieger nach Brasilien, um Ronaldo zu suchen. Doch die Reise steht unter keinem guten Stern: Kaum angekommen, wird Homer gekidnappt. Seine Entführer verlangen 50.000 Dollar für seine Freilassung ...
(quelle: pro7)
Wertung:
Die epi war garnicht schlecht es waren ein paar gutte gags dabei und auch die epi ist glaubwurdiger als andere. Etwas unrealistisch die kinder sendungen aber am sonsten gut. Wertung: 2+
(bewertung nach deutschen notensystem.)
I didn't do it. Nobody saw me do it. You can't prove anything!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »bartman« (18.05.2003, 21:50)


2

16.05.2003, 16:47

Hab die Episode schon mal auf Englisch gesehen, wo sie keinen schlechten Eindruck gemacht hat.

Werde morgen dann einen längeren Review schreiben.

3

16.05.2003, 16:49

ich kann meinen kommentar zu episode erst morgen abgeben, weil ich die episode morgen das erste mal sehe.

trotzdem wollte ich noch was sagen:
gestern habe ich eine charakterseite über lisa gemacht (http://www.splashmore.de/biol) und ihr den titel biol - blame it on lisa gegeben. zufall! :P

Homer

Nicht Gott, aber Gott ähnlich...

Beiträge: 358

Wohnort: Flensburg

Beruf: Webentwickler

  • Nachricht senden

4

16.05.2003, 16:53

Zitat

Original von Blinky
trotzdem wollte ich noch was sagen:
gestern habe ich eine charakterseite über lisa gemacht (http://www.splashmore.de/biol) und ihr den titel biol - blame it on lisa gegeben. zufall! :P


tipp:hast du dir die page mal mit 1280x1024 angeguckt ?
die tabelle wird zerrissen. vielleicht mal über arbeiten

5

21.05.2003, 17:56

Ja langsam fallen die Staffeln ins Muster der 12. Staffel. Die Story an sich ist gut ausgedacht mit einigen größern oder kleineren Fehlern. Der Anfang der Episode war recht gelungen. Die Gags waren einigermaßen gut und auch die Handlung, die auf den Urlaub in Brasilien hinführen sollte war meines Erachtens gelungen. Die Gags dann in Rio waren aber größtenteils noch um einiges besser. Sehr gut hat mir der Witz mit dem Brasilianischen Kindershows gefallen. Ab der Enführung geht es dann aber schon wieder ziemlich Bergab. Homers Verhalten war einfach zu blöd. In der ganzen Episode hat sich Homer schon als Volltrottel gezeigt, doch nun sind die Autoren doch ein wenig zu weit gegangen. Auch Barts lasche Reaktion auf die Entführung seines Vaters war schlecht. Es hätte viel besser gepasst, wenn er aufgeregt ins Zimmer gestürmt gekommen wäre. Die Seilbahnszenen waren das schlechteste an der Episode. 1. Hätte Homer nie so einen weiten Sprung geschafft und 2. war der Absturz der Seilbankabine viel zu Comichaft. Wenn Maud von einer Stadiumsmauer fällt ist sie tot, aber wenn die Familie Simpsons hunderte Meter mit einer Seilbahnkabine über Felsen ins Tal stürtzt kommt diese nur mit ein paar Schrammen und Beulen davon. Die letzte Szene, wo Bart von einer Schlange verschlungen wird, hätte man sich auch sparen können.

Im großen und ganzen ist die Episode aber im Vergleich mit den anderen Folgen der 13. Staffel recht gelungen.

Beiträge: 7 334

Wohnort: Kohlgartenstr. 37, 04315 Leipzig

  • Nachricht senden

6

26.02.2004, 01:42

RE: Das ist alles nur Lisas Schuld

... die beste szene für mich in der folge ist, als maggie sich selber pudert und wickelt. da kann man ja nur froh sein, dass selma und patty keine kinder haben.

i dislike your grubby little hands on my precious comics


arnefrisch

Hüter des Guten Geschmacks

Beiträge: 509

Wohnort: FFM

  • Nachricht senden

7

26.02.2004, 10:48

RE: Das ist alles nur Lisas Schuld

und dann noch der spruch,in etwa so "sie ist so niedlich und hilflos", die folge zeigt doch, dass die 13. staffel gar nicht so schlecht war wie allgemein behauptet wird.
homers stockholmsyndrom und das album, das er angelegt hatte, einfach klasse.
"Arguing on the internet is like running in the Special Olympics.
Even if you win, you're still retarded."

"Der nächste Satz ist eine Lüge. Der vorhergehende Satz ist wahr."

Beiträge: 7 334

Wohnort: Kohlgartenstr. 37, 04315 Leipzig

  • Nachricht senden

8

26.02.2004, 14:41

RE: Das ist alles nur Lisas Schuld

... :-)) den spruch hatte ich doch glatt unterschlagen.

aus meiner sicht ist es so, dass die staffeln zwar ihre eigenen noten haben, aber dennoch jede für sich ihren eigenen reiz und charme besitzt.

meine empfehlung ruhig jeder folge mindestens 5x schauen.

wieso bekomme ich nie genug? ;)

i dislike your grubby little hands on my precious comics

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Comic Book Guy« (26.02.2004, 14:42)


9

26.02.2004, 15:13

Da muss ich auch sagen diese Episode ist echt gut.Ich persönlich fand die Szene mit den Affen, und die "Kinder" Sendung sehr komisch.

Gurkenhappen

Presented in Double Vision (where drunk)

Beiträge: 1 161

Wohnort: Urectum

Beruf: nüscht

  • Nachricht senden

10

30.05.2005, 21:35

Ne das war wieder eine nicht so pralle Folge.
Zuerst fängts zum 14000. Mal so an das die Simpsons irgendwo hinreisen, was inzwischen total langweilig geworden ist. Früher haben sie sich über eine Reise nach New York gefreut, heute ist es einfach mal so Brasilien.
Dann geht mir Lindsey Neagle total auf´n Sack! Immer wenn irgendwas geschäftliches erledigt werden muss, kommt die natürlich vor. Kann man sich nicht mal andere Charaktere ausdenken.
Davon abgesehen hatte die Folge auch kaum Gags. Diese Kindersendung war nicht witzig. Wo ich lachen musste war Marges Kommentar zu Ernie und Bert. Das wars eigentlich auch schon.
Dann wirds noch unrealistischer das ein Waisenjunge einfach mal so 50000 $ bezahlt und ich glaube auch nicht das man soviel dafür bekommt, in einem Kostüm über die Straße zu laufen.

Fazit: Keine gute Folge, aber es gab Schlechtere.
**

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gurkenhappen« (30.05.2005, 21:36)


11

30.05.2005, 21:45

*ElBarto* der Klugscheißer

Zitat

Original von Gurkenhappen
Ne das war wieder eine nicht so pralle Folge.

Wieder trifft den Nagel auf den Kopf ;)

Zitat

Original von Gurkenhappen
Zuerst fängts zum 14000. Mal so an das die Simpsons irgendwo hinreisen

Nach meiner Rechnung erst zum 6.Mal ;), wenn man Kanada mitzählt 7mal ;)

Zitat

Original von Gurkenhappen
Früher haben sie sich über eine Reise nach New York gefreut, heute ist es einfach mal so Brasilien.

Naja, da erkenne ich nun wirklich keinen Unterschied.

Zitat

Original von Gurkenhappen
Dann geht mir Lindsey Neagle total auf´n Sack! Immer wenn irgendwas geschäftliches erledigt werden muss, kommt die natürlich vor. Kann man sich nicht mal andere Charaktere ausdenken.

Lindsey Neagle = neuer Charaktere
Mehr neue Charaktere = Unheil
So wie's im Moment ist = Besser

Zitat

Original von Gurkenhappen
Dann wirds noch unrealistischer das ein Waisenjunge einfach mal so 50000 $ bezahlt und ich glaube auch nicht das man soviel dafür bekommt, in einem Kostüm über die Straße zu laufen.

Vielleicht kommt er gut an ;)

12

31.05.2005, 13:54

RE: *ElBarto* der Klugscheißer

Zitat

Original von Gurkenhappen
Dann wirds noch unrealistischer das ein Waisenjunge einfach mal so 50000 $ bezahlt und ich glaube auch nicht das man soviel dafür bekommt, in einem Kostüm über die Straße zu laufen.

er hat doch nicht nur bei den Straßen-Umzug mitgemacht sondern war auch einer der Jenigen die in dieser TV-Show mitgewirkt haben


Gurkenhappen

Presented in Double Vision (where drunk)

Beiträge: 1 161

Wohnort: Urectum

Beruf: nüscht

  • Nachricht senden

13

31.05.2005, 14:01

RE: *ElBarto* der Klugscheißer

Zitat

Original von Pascal

Zitat

Original von Gurkenhappen
Dann wirds noch unrealistischer das ein Waisenjunge einfach mal so 50000 $ bezahlt und ich glaube auch nicht das man soviel dafür bekommt, in einem Kostüm über die Straße zu laufen.

er hat doch nicht nur bei den Straßen-Umzug mitgemacht sondern war auch einer der Jenigen die in dieser TV-Show mitgewirkt haben


Achso. Dann hab ich das vergessen. Trotzdem ziemlich dämlich einfach mal schnell 50000 $ zu verschenken...


Beiträge: 7 334

Wohnort: Kohlgartenstr. 37, 04315 Leipzig

  • Nachricht senden

14

31.05.2005, 14:10

RE: *ElBarto* der Klugscheißer

warum?

nur durch die ständige unterstützung der simpsons, in dem fall halt lisas, kam der kleine pedro über die runden und konnte sparen. jetzt wo er die möglichkeit hat, hilft er aus dankbarkeit.

i dislike your grubby little hands on my precious comics


15

31.05.2005, 14:11

RE: *ElBarto* der Klugscheißer

Zitat

Original von fry-bart
nur durch die ständige unterstützung der simpsons, in dem fall halt lisas, kam der kleine pedro über die runden und konnte sparen. jetzt wo er die möglichkeit hat, hilft er aus dankbarkeit.

PEDRO? :D

Beiträge: 7 334

Wohnort: Kohlgartenstr. 37, 04315 Leipzig

  • Nachricht senden

16

31.05.2005, 14:35

RE: *ElBarto* der Klugscheißer

ja!

oft wird von renaldo geschrieben, übersetzt wurde er mit ronaldo (steht ja schliesslich auch an seine gadrobentür) und bevor ich mich entscheide, nenne ich ihn einfach pedro. :D

i dislike your grubby little hands on my precious comics

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Comic Book Guy« (31.05.2005, 14:42)


17

31.05.2005, 14:52

Fand die Folge mal wieder ziemlich schlecht, da sie wenig Gags hatte. Die Sache, wie von Gurke schon erwähnt, mit dem Waisen der einfach mal so 50000$ aus der Tasche zog, fand ich völlig unnötig.

**-

Jaguar D Sauro

sagt: Man findet keine Freunde mit Salat

Beiträge: 330

Wohnort: Hürth Efferen

Beruf: Technischer Überwacher

  • Nachricht senden

18

21.04.2009, 09:46

War gar nicht so schlimm die Folge, zwar keine wirklich gute Reisefolge aber definitiv eine der besseren. An die brillante Japan Folge kommt sie aber nicht ran.

Das Problem sind die schlecht inszenierten Gags, wie die Tanzschlange durch Brasilien oder dass alle dort Fußball verrückt sind. Hätten gute Gags werden können, aber schlechte Inszenierung ruiniert hier vieles. Die Kindersendung fand ich nett und parodiert schön die freizügigkeit Brasiliens :D

Das sie nach Brasilien fahren wegen den Waisenjungen kann man kritisieren, allerdings geht es bei Reisefolgen weniger um Inhalt, sondern mehr um Klitschees über das jeweilige Land. DIe ENtführung war leider auch nicht von klasse Gags gespickt, lediglich wo Homer überall anruft bringt den ein oder anderen Lacher. Das Ende mit der Schlange war auch okay.

Fazit: Wie gesagt, nur okay, nix herausragendes. Ich gebe 5/10 und lass es dabei auch. Währen manche Gags besser inszeniert wurden, währe es besser geworden.

AjaxHamburg

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: Salzgitter

Beruf: Football Analyst

  • Nachricht senden

19

27.06.2011, 18:58

Bewertung: Story: 6/10 | Gags 4/10 | Gesamt: 5/10

Kommentar:
Ich mag Reiseepisoden bei den Simpsons sowieso sehr, diese Folge ist auch definitiv eine der besten in der S13, aber an die Reiseepisode aus Japan kommt es natürlich nicht annähernd ran. Selbst die Afrika-Folge der S12 gefiel mir besser. Ansonsten gefielen mir die ersten zwei Drittel recht gut, vor allem die Story hier und ab und an war auch mal ein guter Gag dabei, auch wenn die Gags eher auf Situationskomik basiert haben (wie es bei den neueren Folgen ja ohnehin üblich ist). Homer in Gefangenschaft und mit dem Stockholm-Syndrom war auch unterhaltsam. Am Ende hatte man aber das Gefühl, dass die Autoren keine Zeit mehr hatten und schnell noch irgendein Ende hinklatschen mussten. Die Erklärung, woher Ronaldo das Geld plötzlich hatte, war lächerlich und nicht authentisch. Das Ende hat die ganze Episode leider ein Stück weit kaputt gemacht.