Sie sind nicht angemeldet.

homerduff742

Mitglied mit besonderen Privilegien

  • »homerduff742« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Wohnort: Bonn

Beruf: egal

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 3. November 2013, 11:34

Welche Marge findet ihr besser?

100%

Elisabeth Volkmann (5)

0%

Anke Engelke

Welcher Synchronsprecher passt besser zu Marge?

Du hast eine Lieblings Episode? Dann poste sie in nur 2 Minuten hier UMFRAGE GESCHLOSSEN!!!. Regeln im Eröffnungspost.
Ein Charakter geht dir gehörig auf die Nerven? Du glaubst zu wissen welcher stirbt? Hier erfährst du mehr.

VJ

Tobias Egner

Anfänger

Beiträge: 81

Wohnort: Weinheim

Beruf: Hausmeister tätigkeit

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 3. November 2013, 12:35

die Alte Marge fande ich vielbesser und Lustiger die Neue ist mir zu blöd und nervig

3

Montag, 25. November 2013, 17:25

die Alte Marge finde ich auch besser

Tobias Egner

Anfänger

Beiträge: 81

Wohnort: Weinheim

Beruf: Hausmeister tätigkeit

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. November 2013, 17:56

Ja die Alte Marge war 100% die beste :thumbup: und hoch deutsch gesprochen und die neue ist :thumbdown: weil ihre stimme so blöd klingen wie als wenn sie Krank ist oder Stimmbänder entzündung hat

5

Freitag, 1. Mai 2015, 21:44

Die Synchronsprecher...

Hallo,
Ich muss ganz ehrlich sagen die Synchronsprecher in Staffel 25 (deutsch) fand ich scheußlich,
Insbesondere wo ich die gesamte Staffeln 25 und 26 in Amerikanischer Originalversion habe.
Die Englische Marge ist so wie so die beste!
ie einzigen die auf Deutsch besser sind sind Ralph und Sarah Wiggum

6

Mittwoch, 23. September 2015, 10:41

Ein unfairer Thread.

Denn natürlich hat sich Elisabeth Volkmann unersetzbar in unsere Herzen gebrannt, die meisten von uns sind mit ihr als Marge aufgewachsen und haben sich mit ihr als Marge in diese Serie verliebt. Aber: ihr Tot war ein tragisches Ereigniss und dass die deutschen Synchronsprecher nun gezwungen waren Ersatz zu finden machte die Situation für niemanden leicht. Lange Rede kurzer Sinn: Anke Engelke spricht nicht Marge, sondern versucht dem Erbe Elisabeth Volkmanns die größtmögliche Ehre zu erweisen. Und das macht sie so großartig wie keine Zweite.

Man kann sie nicht miteinander vergleichen. Hätte es Volkmann nicht gegeben, wäre Engelke möglicherweise nie als Marge in Frage gekommen. Überhaupt, gilt es mit diesem Schritt nur eine Kontinuität innerhalb der Serie zu bewahren. Am Ende gilt wie bei fast jeder anderen US-Figur im deutschen Fernsehen: an das englische Original kommt trotzdem nichts ran! ;)
Do'h! :cursing:

Ähnliche Themen