Sie sind nicht angemeldet.

26

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 15:13

Zitat

Original von C. Montgomery Burns
Ja du Namronia, aber ich glaube nicht, dass jeder 9-jährige den Witz verstanden hätte. Oder ein anderes Beispiel. Meinst du bei "Homer kommt in Fahrt" hätte ein 9 bis 10-jähriger die Anspielung von Mr.Burns zu "Das Schweigen der Lämmer verstanden??

@ARCHETyPE: Kann schon sein, danke ;)


naja, ok, zugegben, den film hab ich nochnie gesehen^^

da haste recht :D

27

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 15:50

Ich finde es nur dumm zu sagen,d ass alle Folgen ab Staffel 10 schlecht sind (so kommt es nähmlich bei einigen rüber), dass ist nicht richtig finde ich, denn es gibt ein paar gute Folgen die aus den Staffeln "herausschauen"
"I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)

Zitat

"Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

Edo Maajka

1188edo - da werden Sie geholfen

Beiträge: 1 318

Wohnort: Düsselcity

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 15:58

Das sagt ja keiner, dass ALLE Folgen schlecht sind. Nur wenn von 20 Folgen der Staffel 5 z.B. 15 Folgen überragend bis sehr gut gesehen werden und von den Staffeln 10-18 grade mal 15 Folgen INSGESAMMT als sehr gut bis *hüst* überragend angesehen werden, dann kommen halt einem die ganzen Staffeln mies vor. Wie geil wäre das gewesen, wenn man sich für die Folgen Zeit genommen hätte. Dann würde nicht so ein Quark am Ende rauskommen. Aber heutzutage wird doch nur wie am Fließband produziert.

29

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 17:16

Zitat

Original von Edo Maajka
...Aber heutzutage wird doch nur wie am Fließband produziert.


Bedank dich bei der Wirtschaft. Fließt das Geld, dann ist alles andere Nebensache :(
"I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)

Zitat

"Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

Rocky

Musilmane

Beiträge: 73

Wohnort: Lattenschleck

Beruf: Revoluzzer..ah ja..und Schüler

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 17:22

Aber bei dem Niveau wird das Geld ja nichtmehr ewig fließen. Jedenfalls kann man es nur hoffen. ^^
Es wenden sich ja immer mehr Menschen von den Simpsons ab. Kenne da selbst genug. ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Rocky« (24. Oktober 2007, 17:22)


31

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 17:23

Wünscht du den Simpsons, etwa den Untergang?
"I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)

Zitat

"Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

Rocky

Musilmane

Beiträge: 73

Wohnort: Lattenschleck

Beruf: Revoluzzer..ah ja..und Schüler

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 17:33

Bei dem, was sie momentan abziehen, ja. :)
Man sieht doch...es wird nicht besser. Leider. Es wurde eben schon alles erzählt. Jetzt ist es nur noch Kommerz. Beinahe jede neue Folge ist zum Einschlafen...
Zumindestens würde ich einen Untergang der neuen Folgen begrüßen. Anders ausgedrückt, den Produktionsstopp.
Jedenfalls wenn es so weitergeht.

33

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 17:58

Zitat

Original von Mabie
Wünscht du den Simpsons, etwa den Untergang?


Es wäre zumindest besser aufzuhören, solange die Serie noch einigermaßen Stil hat, bevor sie irgendwann untergeht, weil sie nur noch schlecht ist und keiner mehr zusieht. :(
Hoffentlich hat mein Schaden kein Gehirn genommen ...

ARCHETyPE

Diplom Klugscheisser

Beiträge: 87

Wohnort: hoher norden

Beruf: diplomklugscheisser

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 18:06

Zitat

Original von Mabie

Zitat

Original von Edo Maajka
...Aber heutzutage wird doch nur wie am Fließband produziert.


Bedank dich bei der Wirtschaft. Fließt das Geld, dann ist alles andere Nebensache :(

wirtschaft? bedank dich bei den zuschauern, die den mist anschauen.

die neuen simpsonsfolgen sind, meiner meinung nach, nur noch ebenso erfolgreich wie die alten, weil der humor einfacher geworden ist, sodass ihn eine breitere zielgruppe verstehen kann.

naja... werden wir sehen, wie lange sie noch auf dem niveau bleiben können, bis die zuschauer abschalten...
>>> Aktueller Musiktipp <<<
Sol Seppy - Enter One

"Wenn Sie Kleptomanin sind, dann klauen Sie doch bei Frau Suhrbier. Als
Sozialdemokratin findet die Diebstahl ganz normal." - Alfred Tetzlaff

Edo Maajka

1188edo - da werden Sie geholfen

Beiträge: 1 318

Wohnort: Düsselcity

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 19:54

Zitat

Original von ARCHETyPE
naja... werden wir sehen, wie lange sie noch auf dem niveau bleiben können, bis die zuschauer abschalten...


Bei der deutschen Jugend von heute werden die wohl so erfolgreich werden wie noch nie ;)

ARCHETyPE

Diplom Klugscheisser

Beiträge: 87

Wohnort: hoher norden

Beruf: diplomklugscheisser

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 21:37

Zitat

Original von Edo Maajka

Zitat

Original von ARCHETyPE
naja... werden wir sehen, wie lange sie noch auf dem niveau bleiben können, bis die zuschauer abschalten...


Bei der deutschen Jugend von heute werden die wohl so erfolgreich werden wie noch nie ;)

touchè. ;)
>>> Aktueller Musiktipp <<<
Sol Seppy - Enter One

"Wenn Sie Kleptomanin sind, dann klauen Sie doch bei Frau Suhrbier. Als
Sozialdemokratin findet die Diebstahl ganz normal." - Alfred Tetzlaff

Otto Mane

krasser als ´n nasser Steckdosenfasser

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 22:57

Ich guck die Simpsons inprinzip nur noch, also die neuen Folgen, da ich hoffe, dass ich endlich mal wieder was tolles zu sehen kriege, ich verlange noch nicht mal was tolles, ich verlange einfach höheres niveau, da kann ich mir auch Spongebob oder so angucken. Ich fand bis zur 17. Staffel war noch alles ok, aber bei der 18. Staffel kommt es mir bis jetzt nicht mehr so vor als ob ich Simpsons gucke. Bei den Folgen von der 1. - 15. Staffel hatte ich mich irgendwie mehr auf die Folgen gefreut als heutzutage...

PS: Und nur weil ich das jetzt geschrieben habe bin ich immernoch ein Fan bevor das jetzt wieder jemand in Frage stellt. ;)
f*ck the system... wenigstens ´n bisschen!

38

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 11:37

naja ich denke mal nicht, dass die Simpsons explizit für den deutschen Markt produziert werden ;)

Aber allen Nörglern lege ich nur nochmal ans Herz: Abschalten!
Oder schaut ihr auch andere Sendungen wie Volksmusi oder einschläfernde Polittalks an, nur damit ihr euch hinterher aufregt?
Es ist bei euch wie mit einer Ex: Ihr macht sie nur noch schlecht ("als sie noch mit mir zusammen war, war sie nicht so ne Schlampe") aber wollt euch nicht wirklich eingestehen, dass ihr nicht von ihr loskommt. Und vielleicht verdreht sich eure Wahrnehmung auch dahin, dass SIE mit euch Schluss gemacht hat...

ps_finde es übrigens ziemlich belustigend, User zu erleben, die Privatsender zu ihren Lieblingssendern zählen oder andere "konnerziellen Dinge" bereden oder durchführen, bei den Simpsons aber den Kommerz anprangern
I thought I was too old. I thought my time had passed. I thought I'd never hear the screams of pain, or see the look of terror in a man's eyes. Thank heaven for children!(Grampa,04.02.90)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Gerd.Pansen« (25. Oktober 2007, 12:23)


Rocky

Musilmane

Beiträge: 73

Wohnort: Lattenschleck

Beruf: Revoluzzer..ah ja..und Schüler

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 11:53

Ach so ein Schwachsinn.
Ich schalte die Simpsons deshalb noch nicht ab, da ich immer noch ein großer Fan bin (hiermit will ich nicht, wie ein anderer User, versuchen, einen Fan zu definieren^^), der auf ein Wunder hofft.

Außerdem wird Kritik doch wohl erlaubt sein? Alles wird von irgendjemandem kritisiert, auch die Simpsons. Nur werden es eben hier immer mehr. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rocky« (25. Oktober 2007, 11:54)


C. Montgomery Burns

Ausgezeichnet!

Beiträge: 244

Wohnort: NRW, bei Düsseldorf

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 13:16

Zitat

Original von Gerd.Pansen
Oder schaut ihr auch andere Sendungen wie Volksmusi oder einschläfernde Polittalks an, nur damit ihr euch hinterher aufregt?


Es gibt auch GUTE Polittalks, wie Hart aber fair.

Ich möchte auch nicht, dass die Simpsons aufhören, geschweigedenn sie schlecht reden, aber die letzten Folgen sind eben nicht mehr das, was sie mal waren. Ich würde es begrüßen, wenn sie nicht ca. 26 Folgen im Jahr machen würden, sondern nur etwa 16 und dafür besser. Mehr Gags bessere Story, zum BEispiel so wie die gestern, wo Bart und Lisa Marge und Homer zusammen mit Grandpa verfolgt haben. Da konnt ich lachen und so sollten meiner Meinung nach ALLE Folgen sein
;) Wer sich jetzt die Mühe gemacht hat das zu lesen, der darf den Satz zur Belohnung gleich nochmal lesen ;)

41

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 14:23

Kritik ist ja O.K. Man kann/darf/und soll alles kritisieren. Aber nicht schlecht machen. Aber jeder hat halt seine eigene Meinung zu den neuen Folgen und mehr schreib ich zu diesem Thema nicht mehr.
"I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)

Zitat

"Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

Edo Maajka

1188edo - da werden Sie geholfen

Beiträge: 1 318

Wohnort: Düsselcity

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 15:47

Wie will man denn kritisieren, wenn man etwas nicht schlecht machen darf?! Man kritisiert etwas Schlechtes. Sonst würde mans Lob nennen.

ARCHETyPE

Diplom Klugscheisser

Beiträge: 87

Wohnort: hoher norden

Beruf: diplomklugscheisser

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 16:16

@gerd.pansen: tja, ich habe abgeschaltet. ich schaue keine simpsons-folgen mehr. wenn ich drüber stolpere, dann schau ich kurz, ob es eine alte alte ist. wenn nicht, wird umgeschaltet.
>>> Aktueller Musiktipp <<<
Sol Seppy - Enter One

"Wenn Sie Kleptomanin sind, dann klauen Sie doch bei Frau Suhrbier. Als
Sozialdemokratin findet die Diebstahl ganz normal." - Alfred Tetzlaff

Edo Maajka

1188edo - da werden Sie geholfen

Beiträge: 1 318

Wohnort: Düsselcity

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 16:28

8o Wie kannst du nur?! Jetzt bist du kein richtiger Fääään mehr X( ;)

45

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 17:35

Es gibt gute und auch schlechte Kritik, Edo
"I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)

Zitat

"Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

Edo Maajka

1188edo - da werden Sie geholfen

Beiträge: 1 318

Wohnort: Düsselcity

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 21:35

Du weisst echt nicht wovon du redest. Also:

"Der Film hat gute Kritiken bekommen" (er wurde für gut empfunden)
"Der Film hat schlechte Kritiken bekommen" (er wurde für schlecht empfunden)

Deiner Meinung nach soll / kann / darf man kritisieren. Aber nicht schlecht machen.

Demzufolge darf man den Simpsons deiner Meinung nach nur GUTE Kritiken geben, da man sie ja nicht schlecht machen sollte.

Und wenn man sie "richtig" kritisiert, dann macht man sie schlecht, und dann ist man kein richtiger Fan bla bla sülz.

1:0 für mich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Edo Maajka« (25. Oktober 2007, 21:37)


47

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 21:46

Ich meine halt, dass man als Fanatiker von etwas (egal von was), dass wovon man Fan ist, nicht unbedingt schlechter reden sollte, als es ist (oder einfach nur schlecht darstellen) sondern eher positiv darüber reden, wenn man sich schon als Fan bekennt (und damit meine ich nicht eine schlechte Kritik zu einer Episode, sondern im ganzen auf die neuren Staffeln). Man soll ja potenzielle Fans nicht verscheuchen ;)

Und Sprüche wie: "Ich bin ein Fan der alten Simpsonfolgen; die Neuen finde ich so richtig sch****" kann mn sich ersparen
"I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)

Zitat

"Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mabie« (25. Oktober 2007, 21:48)


48

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 21:54

Zitat

Original von Mabie
Ich meine halt, dass man als Fanatiker von etwas (egal von was), dass wovon man Fan ist, nicht unbedingt schlechter reden sollte, als es ist (oder einfach nur schlecht darstellen) sondern eher positiv darüber reden, wenn man sich schon als Fan bekennt (und damit meine ich nicht eine schlechte Kritik zu einer Episode, sondern im ganzen auf die neuren Staffeln). Man soll ja potenzielle Fans nicht verscheuchen ;)

Und Sprüche wie: "Ich bin ein Fan der alten Simpsonfolgen; die Neuen finde ich so richtig sch****" kann mn sich ersparen


Also ich find die Simpsons ja gut, aber religiöse Ansätze hege ich da jetzt nocht nicht ehrlichgesagt ...

In diesem Sinne:

"Du sollst keine Serie außer den Simpsons haben und ihre Fernsehkritiken heilig halten ..." ;)
Hoffentlich hat mein Schaden kein Gehirn genommen ...

Edo Maajka

1188edo - da werden Sie geholfen

Beiträge: 1 318

Wohnort: Düsselcity

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 21:55

Wieso kann man die sich sparen?! Das was du von dir gibst ist nicht Fan-sein. Mit der Meinung könntest du der perfekte Anbeter von Kim Jong Il werden. Sein Fussvolk findet auch alles toll und gut. Kritik ist ein Tabu. Es ist richtig naiv, alles schön zu reden und positiv zu denken. Wenn eine Folge scheisse ist, dann ist sie scheisse. Punkt! Und wenn sich potentiele Fans davon verscheuchen lassen, dann haben die Pech gehabt. So, das Thema ist für mich erledigt, da bei dir das eh nicht in dein Hirn Platz finden wird. Wenn du evtl. in 10 Jahren erwachsener geworden bist, kannst du dich gerne melden. Bis dahin verschone mich bitte mit diesen Kiddy-Beiträgen, die neunmalklug klingen sollen.

Rocky

Musilmane

Beiträge: 73

Wohnort: Lattenschleck

Beruf: Revoluzzer..ah ja..und Schüler

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 22:10

Obwohl Edo schon alles gesagt hat, würde ich noch gerne ergänzen, dass man ein Fan von etwas sein kann und trotzdem Fehler dieser Sache kritisieren kann.
Nur ein Beispiel: Ich bezeichne mich selbst als Beatles-Fan. Trotzdem sage ich nicht, dass ich all ihre Songs liebe. Ganz im Gegenteil. Ihre ersten fünf Alben, welche sie zwischen 1963 und 1965 aufnahmen, finde ich großteils schrecklich. Die restlichen 8 Alben von 1965 bis 1969 finde ich großartig. Obwohl ich nicht alle Songs mag und die anfänglichen Songs sogar kritisiere, bezeichne ich mich als Fan.

Fan zu sein bedeutet nicht, keine Missstände kritisieren zu können/dürfen. Sei es nun negative oder positive Kritik.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rocky« (25. Oktober 2007, 22:11)