Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 1. November 2011, 23:08

extremer Qualitätsverlust bei der "Vertonung"

Bin ich eigentlich der einzige dem der krasse Qualitätsverlust im Ton der neuen Simpsons Folgen auffällt? Ich bin ja eigentlich nich so der "früher war alles besser"-Typ und will jetzt keine subjektiven Sachen kritisieren. Aber das was mir gerade bei den neuen Folgen auffällt ist einfach Fakt. Also quasi die komplette Vertonung ist doch nur noch Bullshit. Ich mein damit gar nich die Stimmen, sondern alles andre. In 90% aller Szenen hört man eben nur noch die Stimmen und sonst gar nix! Bei den alten Folgen war es so dass wenn eine Szene im Auto gespielt hat dann hat man das Auto gehört. Wenn ne Szene im Flugzeug gespielt hat dann hat man das Flugzeug gehört. Und wenn ne Szene am Fluss spielt dann hört man halt nen Fluss! Das ist bei den neuen Folgen absolut nich so! Mir ist das gleich von Anfang an aufgefallen.. ich glaub seit der 20. Staffel ist das so. Ich find das wirklich richtig "störend". Es gibt zwar hin und wieder ein "Plong" und ein "Krach", aber einfach gar gar keine Hintergrundgeräusche mehr. Hab heute mal drauf geachtet und ich finds ne richtige Frechheit und kanns absolut nich nachvollziehen was diese Entwicklung soll.

Gibts dazu ne Erklärung?
Und ist das eig im Originalton auch so?

2

Mittwoch, 2. November 2011, 12:20

Das ist mir auch schon aufgefallen, ich habe es mal in einem Thread zu einer neuen Episode erwähnt, erhielt aber keine Reaktion darauf. Aber zusätzlich zum neuen, sterilen Zeichenstil ist mir eben genau diese Sterilität bei der Vertonung stark negativ aufgefallen. Es klingt einfach nicht natürlich wenn man eine Hintergrundszene sieht, in der wie du schon erwähnt hast ein Fluss plätschert oder eine Hauptstraße mit viel Verkehr zu sehen ist und man nur die klaren, lauten Stimmen der Figuren hört, ohne ein Anzeichen von Hintergrundgeräuschen.

Es wirkt fast schon so als wäre den Produzenten versehentlich eine Szene ohne vollständige Vertonung durchgerutscht, aber da es in den neueren Staffeln fast immer so ist, kann es ja kein Zufall sein. Für mich bedeutet das aber ganz klar einen Verlust an Atmosphäre.

Eine Erklärung dafür habe ich jedoch leider nicht.
Ich entschuldige mich für garnichts! Tut mir Leid, aber so bin ich eben.

Beiträge: 119

Wohnort: Kassel

Beruf: Auszubildender

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. November 2011, 12:31

Mhm, das ist mir überhaupt nicht aufgefallen. Aber danke, dass du mich darauf gebracht hast (deine Erwähnung muss ich wohl überlesen haben, Fallout Boy, Sorry!). Ich werde demnächst mal darauf achten.
Ist ja nicht so, dass es noch andere Sachen bei den 2x-Staffeln zu bemängeln gäbe :censored:

Beiträge: 7 415

Wohnort: Kohlgartenstr. 37, 04315 Leipzig

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. November 2011, 19:28

meine theorie:

vorher
es gibt zwei tonspuren, geräusche und stimmen. bei der synchro behält man die geräusche-tonspur und macht da noch die deutschen stimmen dazu.

jetzt
es gibt nur noch eine tonspur mit geräuschen und stimmen. da man für die synchro die stimmen neu macht, gehen leider auch die geräusche verloren, die man nicht extra neu macht.

i dislike your grubby little hands on my precious comics


5

Mittwoch, 2. November 2011, 22:17

Gut, dann bin ich schonmal nich der einzige dem das aufgefallen ist :D .. aber ich hab leider das gefühl dass es definitiv nicht vielen auffällt :/ ..im Internet find ich dazu echt nix. Und dabei ist das für mich so eindeutig und mir fällt es wirklich jedes mal wenn ich (Dienstag) Abends Pro7 einschalt auf. Naja, mag sein dass man sich dran gewöhnt, aber ich schau die meiste Zeit die Staffeln 1-10 weil ich die auch auf DVD hab. Joah, und mir fällts echt massiv auf und ich finds auch richtig störend! Bei den neuen Scrubs Folgen ists glaub zB auch so. Ich befürchte echt dass das n Trend ist :/

@Comic Book Guy:
Das dachte ich eigentlich auch immer.. bei Zeichentrickserien ist das ja nur sinnvoll da zwei Tonspuren zu erstellen.
Aber gestern als ich wegen dem Thema hier n bisschen gegoogled hab bin ich auf die Information gestoßen dass es eben nicht so ist.
Also dass die, die das ganze eindeutschen müssen (wer auch immer für sowas zuständig ist) von den Amis wirklich nur die eine Tonspur bekommen und alles neu machen müssen. Ich würd jetzt nich meine Hand dafür ins Feuer legen dass es so ist, aber hab ich gestern echt iwo aufgeschnappt. Und das würde auch sinn machen.. weil dann würde das so echt ne Menge Produktionskosten einsparen.


//edited by Kenny B.
Regelverstoß

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lekstil« (2. November 2011, 22:47)


6

Donnerstag, 3. November 2011, 09:30

Mangels Kenntnis der deutschen Folgen kann ich zum Thema eigentlich nichts sagen. Es wundert mich aber schon eine ganze Weile, daß zum Thema Kritik an der Synchro so gar nichts mehr zu hören ist. Früher wurden ja z.B. auf drts noch lange BART-Files geschrieben oder die Leute auf NeSp hatten immer ihre Kritik mit dem Vogelgezwitscher auf der deutschen Tonspur. Aber seit einiger Zeit liest man zum Thema Synchro überhaupt nichts kritisches mehr - ich hatte ja schon fast vermutet, da wäre alles perfekt geworden ;) .

Auch jennyfan hatte im anderen Thread ja seine Meinung, daß die neuen Folgen mit Abstand die besseren sind, mit der nun endlich superguten Synchro begründet (dies scheinbar, weil dort irgendwelche deutschen Comedians jetzt Charaktere sprechen.) Ist aber irgendwie beruhigend (?) zu hören, daß es immer noch Probleme gibt, besonders solche Probleme, die offenbar auf einer gelben Fließbandproduktion beruhen, bei denen die Zuschauer doch bitte nicht zu genau aufpassen sollten. Daß dies allgemein als üblich hingenommen wird und man online sonst keine Kritik dazu findet, ist allerdings negativ. Ich könnte jetzt weiter ausholen und den Wegfall von subtilen Tonnuancen bei OFF als weiteres Beispiel für eine "Umerziehung" auf digitale Reduktion anwenden, aber lassen wir das.

Es ist halt alles irgendwie steril geworden bei OFF: steriler HD-Zeichenstil, einseitige Tonschiene in der Synchro, geschlossenes Sitcom-Universum mit den immer gleichen Figuren und Ideen usw usw. Aber ich schweife ab.

Chris